Das neue Holzbündelgerät ist geeignet für Aufnahmen an  Stapler, Frontlader, Achse oder Dreipunkt. Grundausstattung ist das Gerätedreieck  (Weiste).
Das Gerät kann auch ohne Traktor verwendet werden. Die Anschlagplatte ist abnehmbar bzw. zum Umstecken und Ausschwenken sowie zum Verstellen von  0,75  bis  2 Meter Scheitlänge. An der Wippe sind 2 aufsteckbare Holme, mit deren Hilfe man die richtige Menge und formschöne Bündel erhält. Das Volumen des Bündels bei  1 Meter  Scheitlänge ist   1 rm   plus   5%  Übermaß für feuchtes Holz.

Im Rahmen integriert ist eine mechanische Spannvorrichtung mit ca.  4,5 t  Spannkraft. Das Dyna-Zugseil hat eine Mindestzugkraft von  6 t  und einen ausreichenden Spannbereich zum Vorspannen von Ästen und Stauden.

Die Abspull- und Schneidevorrichtung des Bindebandes  mit 19 oder 25 mm  sowie das Klammernmagazin und der Spannhebel sind an der Anschlagplatte angebracht.

Das Auskippen des Bündels erfolgt mechanisch mittels Ausrückhebel ( auch ohne Traktor ) oder mit Traktor hydraulisch.
In dieser Stellung ist auch das Wiederaufnehmen und Transportieren des Bündels möglich.